Mittwoch, 11. Dezember 2013

Babyschühchen

Danke euch allen für die vielen lieben Kommentare zum Weihnachtskleid - ich habe mich seeehr gefreut.

Stricken gehört zu meinen liebsten Beschäftigungen. Da ich meine Finger selten still halten kann, stricke ich fast immer und überall. Ob jetzt 10 Minuten Tramfahrt die Möglichkeit dazu ergeben oder ein nicht allzu anspruchsvoller  Film oder am Open-Air früh am Morgen vor dem Zelt...

Babyschühchen habe ich im letzten Jahr einige gestrickt, sie gehören zu meinen Favoriten. Sie sind schnell gestrickt, dennoch nicht so langweilig wie Socken und sehen einfach süss aus. Zudem sind sie genial für Wollreste, gerade Sockenwolle kann man so gut verwerten. Und es sind schöne Geschenke...

Für süsse Erdbeerfüsse...



Leider habe ich bei den Blättern eher etwas zu dünne Wolle genommen, deshalb sehen sie etwas unförmig aus.

Ballerinas für ein kleines Mädchen



Ich habe leider kein gutes Foto von vorne, so sehen sie im Original aus:



Klassische Babyschühchen für ein Hippiebaby :) mit einem wirklich schönen Muster, das man leider nicht so gut erkennt.





Diese bunten Sockengarne sind sonst nämlich schwer verwertbar und ich finde, sie passen wirklich gut zur Mutter und zum (in jedem Moment) auf die Welt kommenden kleinen Baby. Ich mag es auch, dass diese Schühchen "unisex" sind, es gibt genug geschlechterspezifische Babykleider...

Gestrickt habe ich sie alle nach Modellen aus diesem Buch, ich finde es wirklich wunderschön und die Modelle darin sind einfach zauberhaft. Jedoch sind die Anleitungen teilweise mangelhaft und eher vage gehalten...

1 Kommentar:

  1. Ach wie süß!!! Die Erdbeerschüchen sind ja Zucker! Und alle anderen gefallen mir auch total... Du hast, recht, ich sollte auch mal wieder welche stricken. So langsam rücken ja meine Freundinnen nach mit den Babies.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen