Mittwoch, 13. Juni 2018

Hochzeitsgastkleid Nr. 1 fürs Kind: Summer Breeze Baby Dress

Etwas später als angekündigt: Hier ist das Kleid, das meine Tochter an der Hochzeit getragen hat.

Ich habe länger nach einem schönen Schnitt in Grösse 74/80 für mein Mädchen gesucht, aber in dieser Grösse sind süsse Mädchenschnitte aus Webstoffen noch sehr rar, leider! Tatsächlich hat mich wenig so überzeugt wie ein Gratisschnitt von Shwin & Shwin. Ich finde die Knopfleiste am Rücken sehr schön und die Träger.

Als kleine Verzierung habe ich eine Spitzenborte eingenäht (ich habe sooo viele davon!),


Zusätzlich habe ich ihr ein Häubchen genäht aus einem Burdaheft, sie trägt momentan ca "Hutgrösse" 47/48, die Grösse 48 war aber viiel zu riesig, schade! Das Häubchen geht ihr wohl erst nächstes Jahr. Ich habe seither zwei andere Häubchen genäht und werde das eine verbloggen, welches mich am meisten überzeugt hat.

Das Kleid hat gut gepasst und scheint bequem zu sein, sie ist jedenfalls darin glücklich herumspaziert! Ist natürlich noch zu gross, aber wäre ja doof, wenn es nur für einen Anlass passen würde.






Die Realität sieht natürlich so aus, stillhalten und Fotos machen ist unmöglich :)




Schnittmuster: Summer Breeze Baby Dress von Shwin Shwin (gratis!)
Stoff:  Ein Stoff von Green Gate (dicke Baumwolle, fast wie Leinen)
Grösse: eigentlich für ca 6 Monate, aber etwas vergrössert (Tochter trug zu          dem Zeitpunkt Grösse 74)
Änderungen:  
- Den Rockteil verlängert und ebenfalls die Seitennähte und das Mittelteil etwas breiter und länger gemacht (aber nicht viel)


Mittwoch, 6. Juni 2018

Me Made Mittwoch: Sew Over It Betty Dress als Hochzeitsgastkleid

Schon lange nicht mehr geschrieben - dafür hatte ich in letzter Zeit wieder mehr Zeit zum Nähen!

Momentan arbeite ich weniger und das Kind schläft abends zuverlässig. Seitdem sie gut kriechen und vor allem gehen kann, spielt sie aber so friedlich, dass ein (oft fehlerbehaftetes) zwischendurch-Nähen drinliegt. Geplant war ein Hochzeitsgastoutfit für Mitte April im Partnerlook für uns zwei, solange sie sich noch nicht dagegen wehren kann ;)

Lange habe ich überlegt, was für ein Schnitt und Stoff ich nehmen soll. Die Braut trug nämlich nicht weiss, ich fand den Stoff so schön und mein Mann trug ebenfalls blau. Der Schnitt ist ein Betty Dress von Sew Over it, die Variante ohne Ärmel und mit rundem Ausschnitt. Schon länger bin ich um das Kleid herumgeschlichen und war wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Tochterkleid zeige ich morgen!

(Das Kind hatte übrigens in den 2 Nächten zuvor übelste Zahnphasen und ich habe ca 2 h geschlafen...)




Das Kleid war eigentlich relativ schnell genäht und das Schnittmuster ist toll! Leider nur war mir die abgemessene Grösse viel viel zu gross und ich musste so viel ändern, das nervt mich sehr- besonders da meine Nähzeit beschränkt ist. Auch am Schluss war es sicher nicht zu eng, aber dafür unglaublich bequem und das Tragegefühl mit dem Tellerrock ist wirklich wunderbar. Und der Rücken ist sowieso grandios! Alles in allem ein grosses Weiterempfehlungspotenzial - ein weiteres Kleid davon ist bereits in Planung bzw. das Rockteil schon zugeschnitten und das Schnittmuster nun eine Grösse kleiner. 

Und endlich poste ich mal wieder beim Me Made Mittwoch. Nach über einem Jahr! So schön, gibt es die Möglichkeit und Inspirationsquelle (und für mich natürlich auch Motivation, öfters zu Bloggen...) 




Schnittmuster: Betty Dress von Sew Over It 
Stoff: Ein Stoff von Green Gate (dicke Baumwolle, fast wie Leinen)
Grösse: 10 - war aber viel zu gross! Für das nächste geplante Kleid ist die          kleinere Grösse bereit
Änderungen: Die Anleitung und das Schnittmuster sind super, da gibt es nichts zu klagen. Leider war das Kleid trotz Grössentabelle viel viel zu gross!!! 
- Taille ca um 1.5-2 cm (weiss nicht mehr genau) gesenkt. Zu hohe Taille gefällt mir nicht so...
- Abnäher vergrössert, Brust verkleinert, Seitennähte enger genäht...hat alles leider nicht gereicht, das Kleid ist noch immer ein bisschen zu weit.