Sonntag, 17. November 2013

Weihnachtskleid Sew-Along: Teil 1

Freude herrscht - heute fängt der Weihnachtskleid-Sew-Along an!

Die letzten beiden Jahre habe ich mitgeschaut, mitgestaunt und habe so viele schöne Kleider (an schönen Frauen) gesehen. Ich freue mich sehr, in diesem Jahr auch dabei sein zu können. Eigentlich, rein theoretisch, wäre ich heute eine der Streberinnen, die schon alles zusammengetragen haben. Leider aber habe ich noch keinen passenden Stoff gefunden, dem wird hoffentlich dienstags abgeholfen. Zum Glück habe ich aber einen Plan und muss kein Gedicht rezitieren oder, noch schlimmer, vorsingen.

Ich möchte gerne zwei Weihnachtskleider nähen - da ich jedes Jahr an (mind.) zwei Weihnachtsfeiern bin. Einmal bei Familie Kamelfrau und einmal beim Kamelmann. Die beiden Feiern sind sehr unterschiedlich und rufen nach verschiedenen Kleidern. 

KLEID 1

Das "richtige" Weihnachtskleid, für die Feier bei Herrn Kamels Familie. Dort wird zwar erst noch gekocht (aber dafür gibts ja ne Schürze ;)), dann aber festlich gegessen,gesungen etc. Ist immer sehr schön und auch feierlich - da darf also ein etwas schickeres Kleid her! Lange musste ich nicht überlegen!

Schnitt: Burda Style 11/2012, Modell 121, das Prinzesskleid






























Stoff: auch da ganz klare Vorstellungen: Baumwolle oder so, marine mit weissen Punkten. Dann ist das Kleid zwar festlich, aber auch alltagstauglich und steht nicht so doof ab wie im Burda-Original. Wärmer sollte es nicht sein, da ich zu der heissblütigeren Sorte gehöre. Leider habe ich noch keinen geeigneten Stoff gefunden.

(Die perfekten Schuhe dazu habe ich schon *träum*)

















KLEID 2

Weihnachtsfeier bei der Kamelfrauenfamilie. Hier steht kochen auf dem Programm, das Bäumchen schmücken und noch die Geschenke für alle Familienmitglieder einpacken und so. Die Feier ist sehr unkompliziert und meist sehr sehr lustig - Dresscode eher Trainingshosen als festliches Kleid. Weihnachtslieder werden gespielt vom familieneigenen Blockflötensextett, nur kanns keiner (ausser jemand), die Lieder werden unabsichtlich mehrstimmig. Das Kleid muss also vor allem bequem sein und gerne auch etwas lustig :) Und zu warm geht gar nicht, ich lauf bei meinen Eltern auch im Winter oft im T-Shirt herum.

Schnitt: Ottobre 2/2013, Modell 1, Kleid Matisse


















Stoff: roter Jersey mit weissen Punkten, da habe ich gerade genug auf Vorrat.

Vielen lieben Dank Katharina fürs Organisieren -  jetzt schaue ich gespannt hier bei allen anderen Mitmachenden vorbei

Kommentare:

  1. Zu diesen Schuhen braucht Frau auf jeden Fall ein Kleid , die sind ja der Hammer. ich finde beide Ideen sehr gut. Viel Spaß bei der Umsetzung.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Na, da hast Du Dir ja was vorgenommen, aber mit den Schuhen sollte das doch kein Problem sein - kann man damit das Nähmaschinenpedal noch bedienen? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, das muss ich mal ausprobieren - gute Idee ;)

      Löschen
  3. Uh, örks, der Stoff, den das Modell trägt, ist ja äh... grauenhaft?! Das Kleid aber von der Schnittmusterzeichnung sehr schön! Wird bestimmt toll.
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, den Stoff finde ich auch sehr gewöhnungsbedürftig! Als Discokugel geh ich sicher nicht Weihnachten feiern ;)

      Löschen
  4. Also, wenn du die Schuhe schon hast, kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen...
    Allerdings würde ich dir vorschlagen von dem burdakleidoberteil ein schnelles Probemodell zu nähen, ich fand den Sitz -dafür dass es ja ein recht schlichtes Oberteil ist- ziemlich unterirdisch. Am Ende des Passformkampfes habe ich es dann auch ärmellos gelassen. Aber es gibt auch wunderbar gelungene Modelle. Scheint eine zwiespältige Passform zu sein.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wiebke - danke für die Tipps, ich schau mir gleich mal deine genähten Varianten an. Ich habe genug wunderbar hässliche Stoffe hier für Probeteile ;)

      Löschen
    2. Oh ja. Der Meinung über die Passform vom Burdaoberteil kann ich mich nur anschließen. Bei keinem anderen Schnitt mußte ich jemals so viel anpassen.
      Tolle Schuhe.
      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
    3. Danke auch dir Tina - dann werde ich hier noch ein wenig herumbasteln müssen! Ich bin aber wild entschlossen, den Schnitt trotzdem beizubehalten!

      Löschen
  5. Diese Schuhe sind ja wohl ein Knaller und zweifellos werden die prima zum Pünktchenprinzesskleid passen. Da bin ich jetzt schon gespannt aufs Ergebnis.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ooohhhhh, diese Schuhe!!! Ja, die brauchen unbedingt ein tolles Kleid. Es ist bestimmt lustig, mit einem Schuh unter dem Arm auf Stoffkauf zu gehen. :-)

    AntwortenLöschen
  7. Schnitt nr eins ist der Knaller. Da bin ich wirklich gespannt auf dein Ergebnis. Mit Punktestoff kann ich es mir sehr schön und auch festlich vorstellen. Und für eine bequeme Feier finde ich Kleid Matisse genau richtig. Gute Wahl!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin gespannt ... ich bin gespannt!
    Beide Schnitte gefallen mir sehr gut. Die Schuhe hätte ich auch gern ;0)
    Und ja, man kann nicht alles überallhin anziehen sondern muss differenzieren nach Gegebenheiten.

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Das 1. Kleid finde ich vom Schnitt her richtig toll - wieso habe ich das nicht als Vorlage benutzt? Naja, bin mal auf deine Stoffauswahl gespannt^^

    AntwortenLöschen
  10. Ach, die Schuhe - da muss wirklich ein Kleid dazu. Bei deiner Beschreibung sehe ich schon die Kombi vor meinem inneren Auge. Das wird bestimmt toll. Und ein zusätzliches gemütliches Kleid wäre ja auch mein Wunsch, ob die Zeit langt, wird sich bei mir zeigen.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  11. Die Schuhe sind echt ein Traum, Kleid 1 kann ich mir dazu super vorstellen, vor allem wie von dir geplant in bunkelblau mit weißen Punkten. Pünktchenstoffe liebe ich sowieso. Auja, Kleid 2 für die gemütliche Feier wird auch gepunktet, toll!

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich kann diesen Punkten auch einfach nicht widerstehen!!!

      Löschen
  12. Kleid nummer 1, das musst DU nähen zu den Schuhen auf jeden Fall. Ich in gespannt.
    lG Marion

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Schuhe! Die würden auch gut zu meinem Stöffchen passen. Falls Du also keinen finden solltest, ich würde dann einfach Deine Schuhe nehmen... :))
    Das Prinzessinkleid ist bestimmt toll, zumindest wenn man sich einen anderen Stoff vorstellt. Dieses Metallic-Zeug find ich eher gruselig. Ich bin gespannt, wie es bei Dir weitergeht und wofür Du Dich entscheidest.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Die Schuhe haben was! Ich bin auf die Umsetzung Deines Kleides 121 gespannt. Auch, weil ich den Schnitt letzte Woche als Basis für ein Wollkleid (noch nicht gebloggt) verwendet habe.

    LG
    neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh dann bin ich aber gespannt, was aus deinem Kleid wird! Habe gerade viiel Kritik an dem Schnitt überall gelesen, hurra.

      Löschen
  15. sehr hübsch - dein erstes Kleid war auch in meiner engeren Auswahl und ist nur rausgefallen weil ich Sorge habe, zu schwanger auszusehen. Ich bin sehr gespannt und wünsche mir, dass du das machst ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich bin gespannt, für welches du dich entschieden hast!

      Löschen
  16. Kleid Nr.1 würde mir als Weihnachtskleid super gefallen, habe es auch schon genäht und mußte nur die Schultern etwas schmaler machen. Viel Spass beim Nähen.
    glg bea

    AntwortenLöschen
  17. Deine Kleiderpläne gefallen mir beide sehr gut, das dunkelblaue stelle ich mir mit den Schuhen absolut süß vor!
    LG von Katharina

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen,
    das Kleid 1 ist toll. Aber: schau mal in der Bloggerwelt. Einige hatten echt Probleme mit der Passform des Oberteils. Auch mir war es viiiiiiiel zu weit. Guckt du hier:
    http://schmilaa.blogspot.de/2013/04/memademittwoch-swinging-60.html

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank schmila - ich habe gleich bei dir reingeschaut - ist aber trotz allem sehr schön geworden :)

      Löschen
  19. Ich bin auch für Kleid 1. Viel Glück und lg Andrea

    AntwortenLöschen
  20. Es muss unbedingt etwas passendes für die Schuhe sein, die sind ja toll. Das erste Kleid wär mein Favorit, das andere gefällt mir aber auch sehr gut.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  21. Schnitt Nr. 1 steht bei mir ja auch auf der Liste, aber ich suche einen Stoff, DAMIT es so absteht ;-))
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen