Freitag, 27. Januar 2017

Hosenmatz oder das erste richtige Strickprojekt für das kleine Kamel

Noch vor der Neuseeland-Halbzeit hatte ich bereits die Hälfte meiner Stricksachen fertig, vor allem aufgrund des teilweise schlechten Wetters, das mir den einen oder anderen Stricktag auf der Couch bescherte.

Also habe ich in Punakaiki mit Strandaussicht im Regenwetter ravelry durchstöbert und dabei zwei Strickmuster gefunden, für die ich nicht noch extra Nadeln kaufen musste (NN 5 und 3 hatte ich dabei). Das eine davon ist der "Hosenmatz", eine simple gestrickte Babyhose, die mir aber gefällt und so ein zeitloser Klassiker ist. In einem Wollgeschäft dann haben mein Mann und ich Wolle ausgesucht und da ich ansonsten in Neuseeland eigentlich nichts gekauft habe (ausser Erdnussbutter-Vorräte!), haben wir doch noch eine kleine Erinnerung.


Daheim im Dezember fertiggestrickt und ich mag die Hose sehr! Sie sieht zwar ziemlich weit aus, aber warm und bequem. Das Maschenbild ist nicht sehr schön, da ich lockerer als normal gestrickt habe, damit die MP stimmt, und dann sieht es immer unregelmässig aus - aber egal.

Die Anleitung ist super - einfach zu verstehen und leicht zu stricken, ein gutes Projekt für unterwegs, zum nebenbei plaudern oder Seriengucken. Toll auch die Abkett-Methode, welche auf dem Blog genauer beschrieben wird und die ich wohl öfters anwenden werde.

Nun bin ich fünf Tage in den Bergen in den "Skiferien" aka Spazier-Strickferien und habe eine Menge Ideen, das Baby zu "bestricken". Schliesslich will ich mein Wolllager etwas reduzieren und Babykleidung ist einfach so wunderbar schnell gestrickt.

Strickmuster: Hosenmatz auf Ravelry
NN: 3
Wolle: Happy Feet von Countrywide Yarns
Grösse: 0-3 Monate
Änderungen: Einzig die Hosenbeine verlängert bzw. das Bündchen. Die Hose kam mir doch reichlich breit/gross vor und so können die Hosenbeinbündchen erst umgeschlagen werden und die Hosen passen noch ein wenig länger.

1 Kommentar:

  1. Du hast in Neuseeland sonst gar nix gekauft? Ich bin ja so ein Souvenir-Opfer... Ganz schlimm ;-) Und mittlerweile kaufe ich auch gerne Stoffe als "Souvenir" :-)
    Die Hose ist schön geworden. Hoffentlich passt sie lange.
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen