Freitag, 1. Januar 2016

Tschüss 2015 und Stoffstatistik

Vier Meter. Vier Meter im positiven Bereich ist die Stoffstatistik, und das ist sehr gut!
Eingang: 23 m
Ausgang: 27 m

Ich habe mir für dieses Jahr inoffiziell vorgenommen, mehr Stoff zu verbrauchen als zu kaufen (ich mache keine Vorsätze, ausser wie jedes Jahr "schöner schreiben", aber zum Glück sieht das hier keiner, ha). Und doch bin ich erstaunt, wie viel Stoff ein - und ausgegangen ist, auch wenn das nicht mein nähfleissigstes Jahr war.

Genäht habe ich für den Dressmakersball und ansonsten etwas Deko und Flickzeugs, eine Männerhose, plus die angefangenen WGSA-Kleidungsstücke sowie zwei Nachthemden. Alles fertige zeige ich dann mal noch. Und dann natürlich viel viel genäht für die Schweden-Show, auch diese Kleidungsstücke zeige ich noch, versprochen. Plus einige angefangen und ein fertig gestelltes Patchworkkissen. Spätestens 2018 sind die dann fertig ;)

Gestrickt habe ich bis im Herbst nicht sehr viel, dann aber wieder umso mehr, vor allem vieles fertig gestrickt und garantiert mehr Wolle aufgebraucht als gekauft. Und stricke momentan sowieso ganz fleissig, weil Filme-Serien-Sport-Schauen Saison ist und ich mich davor drücke, für die Schule vorzubereiten.

Trotzdem, Vorsatz eingehalten: obwohl ich zugeben muss, dass ich auch einige Stoffe verschenkt anstatt vernäht habe. Und geschenkt gekriegt anstatt gekauft. Aber so eine Stoffstatistik ist einfach super, sie motiviert mich, die Stoffe aufzubrauchen. Also werde ich im neuen Jahr auch eine Wollstatistik einführen. Und zwar in Gramm gerechnet, das ist wohl am einfachsten, dann kann ich die fertigen Strickstücke schnell auf die Waage legen.

Alles in allem war es ein gutes Jahr, ein gemütliches Jahr, mit viel viel Wander- und Draussenzeit, mehr Sport als Nähen, vielen lieben Menschen überall, viel Kochen und Backen. Und ich war ausser einmal kurz erkältet gar nie krank, also eine durchaus positive Bilanz!

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch, freue mich auf ein neues Jahr mit bloggen und kommentieren, inspirieren und inspirieren lassen, weiterkommen und Neues wagen. Was ich denn alles so nähen will werde ich wie gehabt in meinem Jahresausblick präsentieren, von dem ich üblicherweise dann 1% tatsächlich nähe ;)

Feiert schön ins neue Jahr, trinkt nicht zu viel und nicht zu wenig - bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen