Freitag, 14. Februar 2014

Sinnesfrid-Knit-Along: Finale

Obwohl ich spät angefangen habe, bin ich in den letzten Tagen mit der Weste fertig geworden. Mehr zur Entstehung siehe hier und hier.

ups, ein Knopf unten fehlt ja noch!!!! Die Farbe ist in echt etwas grauer
Wie in der ersten Lobeshymne schon erwähnt, hat das Stricken total Spass gemacht. Dank der dicken Wolle und grossen Nadeln kommt man schnell vorwärts, das Muster ist nicht zu anstrengend aber auch nicht zu langweilig. Und ich mag top-down gestrickte Stücke einfach gerne, weil ich dann die Länge viel besser anpassen kann (mit meinem langen Oberkörper wirklich praktisch).

Ursprünglich wollte ich die Weste länger machen, aber so gefällt sie mir gut - sie passt zu Hosen, aber auch zu Röcken mit hoher Taille. Wenn das Shirt unten hervorblitzt, sieht das auch nicht schlecht aus.

Und jetzt herzlichen Dank an Meike von crafteln für die Idee, die Motivation und das Teilen der Erfahrungen. Ich hätte von mir aus nie eine Weste gestrickt und bin gespannt, ob ich sie auch trage - sie gefällt mir aber wirklich gut. Ich könnte mir eine gestreifte Weste gut vorstellen (dann ohne das Perlmuster) oder ein Mieder mit Folklorestickerei....

Heute trage ich die Weste so:


Mit der Passform bin ich wirklich sehr zufrieden!



Die Knöpfe gehören zur Kategorie fanatische Verwerterin. Alte Knöpfe aus meinem Fundus eingepackt in blau gefärbte Leinenreste. Schön Ton-in-Ton, damit die Weste auch gut zu schwarz, weiss, verschiedenen Blautönen etc. kombiniert werden kann.

Strickmuster: Sinnesfrid, Gr. S
Wolle: Drops Nepal in königsblau
NN: 4
Änderungen:
- Enger gestrickt als vorgesehen, mache ich meist und dafür sitzt die Weste auch schön - lieber zu eng als zu weit.
- Beim Brustteil habe ich deshalb das Muster ein weiteres Mal gestrickt (Row 6, 2, 3, 4, 5). Dafür habe ich nach etwas mehr als 5 cm glatt rechts stricken mit den Abnahmen begonnen - zwecks kleiner Oberweite.
- Nach der Taillenabnahme etliche Reihen glatt rechts weitergestrickt, ich habe einen langen Bauch (das klingt so, haha).

Und jetzt könnte ich heute Abend noch was Sinnvolles machen, nachdem ich Gold und Silberrausch an der Olympia geguckt habe ;)

Kommentare:

  1. Deine Sinnesfrid sieht so schön aus, die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut. DA komme ich ja glatt ins schwanken, ob tiefrot oder Königsblau ;) Toll siehst du aus und kann dir nur beipflichten, hat Spass gemacht! Lg Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank dir! Hm, dann machst du blau und ich mach violett? ;)

      Löschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Weste sieht klasse aus! Und mit dem gezeigten Outfit bist Du perfekt gekleidet!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, ab und zu blaumachen ist auch ganz toll ;)

      Löschen
  4. Sieht sehr schön aus. Den Rock finde ich auch toll, hast du den auch genäht?
    Gruß, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Nein, der ist vom letzten Frauenkleidertausch von einer Freundin, die glücklicherweise viele Kleider hat und fast dieselbe Grösse wie ich. Wir veranstalten mindestens einmal im Jahr einen Kleidertausch, alle bringen Kleider mit und das wird getauscht - so ist Kaufen überflüssig.

      Löschen
  5. Du siehst ganz entzückend aus! Ich hätte nicht gedacht, dass so ein Westchen so chic aussehen kann. Zusammen mit dem Rock (guuuter Tausch) und dem Streifenshirt - perfekt. Wir machen auch 2mal im Jahr so einen Kleidertausch. Irgendwie habe ich da noch nicht so das tolle Figur- und Geschmackspendant zu mir, sodass ich meist leer ausgehe (bis auf Kinderbücher oder so, wir tauschen nämlich mittlerweile alles!). Ich finde keine e-mail-Adresse von dir - bin ich blind?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Danke dir, liebe Nastjusha! Ich bin auch überrascht von der Weste und gespannt, wie man sie so kombinieren kann. Ich habe auch wirklich Glück mit dem "Figurpendant", sogar Jeans und BHs konnte ich viele eintauschen (das kaufe ich gar nicht gerne).

    AntwortenLöschen
  7. Hach, dein blau finde ich auch wunderschön! Toll, dass dich mein Schwung mitgerissen hat, aber das Westchen strickt sich ja wirklich geschwind. Danke auch für den Hinweis deiner Änderungen. Ich bin gespannt, wie viele Westchen wir noch entdecken werden, deine sieht hinreißend aus, wie du sie gestyled hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja danke vor allem dir fürs anschwingen ;) Ich notiere mir die Änderungen, Grössen oder Nadelnummern jetzt immer im Blog, das ist so hilfreich auch, falls ich etwas noch einmal nähen/stricken möchte. Ansonsten schreibe ich schlampige Strickerin das nämlich nicht auf.

      Löschen