Montag, 21. Juli 2014

Männermantel: Teil 2

Die Mantelnähgeschichte geht endlich in die zweite Runde, eigentlich habe ich im Frühling schon einige Stunden daran genäht und hatte heute endlich wieder richtig viel Zeit dafür. Hier geht es zum ersten Teil - falls es jemanden interessiert - und zum sexy Probemantel.

Der Probemantel sass wirklich gut! Also habe ich die ganzen siebenhundertausend Schnitteile brav ausgeschnitten und markiert, so gut das nun mal geht mit richtigem Wollstoff (also geht praktisch gar nicht). Dafür war das Futter aus Leinen schnell gemacht.

Und: der Mantel sitzt bis jetzt und der Kamelmann ist restlos begeistert und freut sich sehr sehr fest. Das motiviert mich.  Heute kamen dann endlich die Ärmel dran und die finde ich nach wie vor sehr schwierig und es war ein Gebastel, da ich im Ärmel/Schulterbereich zwei verschiedene Grössen ausgeschnitten habe. Und ich eh nicht gut im um-ärmeln bin. Der Saum unten und an den Ärmeln ist ebenfalls schon gesteckt, allzu viel gibt es nicht mehr zu tun, vor allem viel Handnähen und das mach ich ja gerne.

Sorry, sind schlechte Handyfotos bei schlechtem Licht!



Das Futter aus sehr schönem Leinen
Das geübte Auge mag erkannt haben, dass es sich bei der Puppe um eine Dame handelt - meine neue Freundin Gloria II! Gloria I war die Schneiderpuppe meiner Grossmutter, die sie mir geschenkt hatte, die aber mit Grösse 40 oder 42 viel zu gross war. Gloria II habe ich geschenkt gekriegt von einer Freundin, die sie nicht mehr braucht und freue mich soo darüber! (Als Dankeschön stricke ich ihr eine grüne Miette).


So schaut übrigens der Nähtisch aus, in halb aufgeräumtem Zustand (für meine Verhältnisse ist er SEHR ordentlich!)
Innenansicht des Mantels...

Von der Seite...
Da der Mantel ja Teil eines Kostüms wird, kommen noch bestickte Borten hinzu und umstickte Schnürungen an den Ärmeln und sofern ich es zeitlich noch schaffe, umsticke ich den Mantelsaum und die Knopfleiste, hier hat der Mann seine Vorstellungen gezeichnet:


Und jetzt sticke ich noch ein wenig weiter an der Borte mit Spiegelschrift (war nicht meine Idee!). Dabei schaue ich einen Film und der Kater will auch dabei sein. 


1 Kommentar:

  1. Wooow, der Mantel sieht toll aus!!!
    Für was benötigt denn der Kamelmann das Kostüm? Ist ja wohl nicht für den täglichen Gang ins Büro gedach, oder?
    Auf jeden Fall große klasse!!!

    Stickst du die Borte mit der Hand? Oder hast du schon den süßen Kater angelernt? ;o)

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen