Impressum/Datenschutz

Freitag, 19. Oktober 2018

Lille MAG Sewalong Nr 2

Schnittfindung und Materialbeschaffung

Mit meiner zugegeben sehr häufigen Bloggerabsenz verpasse ich meist sämtliche Sew Alongs. Dabei mag ich es sehr, gemeinsam Projekte zu verfolgen und bin dann meist sehr motiviert. Dieses Jahr war bis jetzt zu viel Anlassnäherei und obwohl ich ja eine riesige Liste mit Nähideen für den Herbst und Winter habe, möchte ich gerne beim Sew Along des Magazins von lillestoff mitmachen. Schliesslich sind spontane Nähaktionen  oft die besten!

Ich habe das Heft gestern gekauft und bin per Zufall auf den Sew Along gestossen. Obwohl der Latzrock mein absoluter Favorit ist, hat mich das Kleid Fint sehr angesprochen. Das wäre genau ein Schnitt, der als Umstandskleid gut tragbar ist und auch später wieder getragen werden kann. Der Bauch ist nämlich diesmal grösser als letztes Mal, da werde ich weniger lang meine normale Garderobe tragen können. Ich freue mich darauf, einen unkomplizierten Schnitt zu nähen!

Da ich momentan auf keine neuen Stoffe kaufen will, habe ich den Fundus durchstöbert und dabei festgestellt, dass ich so gut wie keine Stretchstoffe in grösseren Mengen als 1.5 Meter besitze. Nur ein dunkelblauer Jersey (zu langweilig für den Schnitt) und ein petrolfarbener Romanit (möchte ich eher für einen anderen Stil Kleider verwenden). Ein Stoff würde passen, leider habe ich davon nur ca 1,6 Meter statt der geforderten 1,9.

Ich werde die Schnittteile mal abpausen und dann schauen, ob es womöglich reicht. Notfalls könnte ich die Ärmel auf 3/4 Länge kürzen oder das Kleid generell etwas kürzer nähen, üblicherweise mag ich Kleider eher lang als kurz und bin ja auch nicht grösser als der Durchschnitt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen