Sonntag, 2. Februar 2014

Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2014: Teil 1

Eigentlich sollte ich erst die 2304 Projekte fertig machen, die sich noch auf den Stricknadeln befinden. Ein gestreiftes Kleid, zwei Paar Socken, die Agatha, eine Miette. Ausreden dafür habe ich genug: Das Kleid ist ein Langweilig-Strickprojekt, das funktioniert nur in Kombination mit Gesellschaft oder Serien gucken. An der Miette hängt bereits ein Ärmel, sie ist zu sperrig für mich als unterwegs-Strickerin. Die Agatha ist angefangen, die ersten Missverständnisse aus dem Weg geräumt.Dazu habe ich bereits die Wolle für eine Sinnesfrid-Weste, die noch nicht einmal angefangen ist.

Aber da ich auch zu denen gehörte, die sich einen Jacken-Knit-Along auf dem MMM-Blog wünschten, mache ich wider aller Vernunft mit. Weil ich momentan einfach so gerne stricke und den letztjährigen Knit-Along aus der Ferne beobachtet und dabei so viele schöne Strickmuster gesehen habe. Umso mehr freue ich mich, dass Meike einen Knit-Along organisiert! Ich finde den Zeitplan klasse und auch die Anzahl der Treffen nicht übermässig. Dazu kommt, dass die Monate Februar und März eigentlich sehr geeignet sind zum Stricken.

Frisch aus den Skiferien stricke ich also auch so ein Jäckchen.

Ich hatte kein  Bild davon im Kopf, was ich stricken möchte, habe mich erst heute Morgen spontan dazu entschieden ;). Einige Ideen habe ich aber doch und werde in den nächsten Tagen bestimmt ganz schöne Inspirationen sehen und meine Ideen bald verwerfen.

Bei Drops herumgestöbert, hat mir dieses Modell ganz besonders gefallen.


Da mein Körper ein Backofen ist und ich oft zu warm habe, wäre die Jacke perfekt als "Obendrüber", ob nur für draussen oder auch für drinnen, anstelle einer richtigen Jacke. Sie würde gut zu meinen Röcken passen und könnte sowohl zu Röcken mit Bund in der Taille oder der Hüfte getragen werden.
Das Originalgarn Drops Paris hat eine grosse Farbpalette,  gefallen würden mir gelb, rot (aber ich habe schon zig rote Jacken), koralle, dunkellila, marine, petrol, türkis oder opalgrün (obwohl mir die Farbe überhaupt nicht steht).

Diese Jacke gefällt mir auch, besonders weil sie zweifarbig ist und ähnlich wie die obere Jacke ein wenig wie ein Blazer aussieht. Hier weiss ich aber nicht, ob diese Zipfel unten nicht doof aussehen und ich die womöglich weglassen könnte und das Jäckchen taillenlang bleibt oder ich die Knopfleiste verlängere und einfach normal bis zur Hüfte stricke.


Farbmöglichkeiten gibt es viele, schwarz-weiss (oder weiss-schwarz) würde mir gefallen und wäre absolut gut kombinierbar, ebenfalls marine-weiss/weiss-marine. Auch rot-schwarz wäre schön oder kobaltblau-schwarz.

Die nächste Jacke ist zwar nicht mein Topfavorit, entspricht aber meiner Vorstellung eines Frühlingsjäckchens: Leicht, schlicht, mit Lochmuster. Hier könnte ich mich gar nicht für eine Farbe entscheiden, da passt wirklich viel.


Dann gab es in der Simply Stricken 1/2014 ein sehr einfaches Modell, das mir aber gerade durch die Schlichtheit gefällt - allerdings nicht in Angoraoptik.


























Entweder schlicht und einfarbig (petrol? koralle?) oder dann mit kontrastfarbenen Bündchen und Knopfblenden (auch hier wäre weiss-schwarz toll) oder dann gestreift (rot-koralle, türkis-petrol, schwarz-weiss, braun-oliv...).

































Zuletzt noch dieser Cardigan aus dem Buch "Liebend gerne stricken lernen". Hat ebenfalls Frühlingsjäckchen-Potential und Folklorestil mag ich sowieso sehr sehr gerne. Schwarz würde mir gefallen, mit rot-grünem Blumenmuster, oder dann grün, koralle oder gelb - mit kontrastfarbenen Knöpfen. Oder auch braun oder oliv wären hier schön.  Ich befürchte hier allerdings, dass meine Schultern ZU sehr betont würden.

Was meint ihr, welches Modell, welche Farben? Jetzt schaue ich erst einmal beim MMM nach und bin gespannt auf eure Inspirationen.

Nachtrag:

Wie wärs denn mit dem Horseshoes Cardigan? Eigentlich hätte ich mir so etwas vorgestellt, ich liebe Lochmuster, zum Stricken und sowieso. Nur kann ich selber (noch) keine Lochmuster einbauen. Ich würde die Ärmel einfach länger stricken...

Kommentare:

  1. was für eine auswahl :-)
    spontan gefallen mit ersteres und letzteres am besten
    ich bin gespannt, für welches du dich entscheidest

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. beim letzten modell steckt mein murmeltier den kopf aus seiner winterschlafhöhle und fängt an zu schreien...und das, wo ich grad den lemming wieder einigermaßen im griff habe. BOAHHHHHHHHHHH. alles blöde viecher.

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Ui, sehr inspirierend, was du zeigst.
    Modell Nr 1 ist ein sehr feminines Jäckchen-wäre nichts für mich, aber schön finde ich es dennoch.
    In das letzte Modell habe ich mich gerade verliebt-das ist ja so schön, schmal und dieses Blumenmuster im Vorderteil ist ganz entzückend. Werden die Blumen eingestrickt oder aufgestickt?
    Und warum meinst du, dass das Modell zu sehr die Schultern betont?
    Bei der Farbwahl würde ich danach gehen, was du am besten mit deiner vorhandenen Garderobe kombinieren kannst.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Oh das letzte ist ein tolles Jäckchen!!!!!!!!!!! Gefällt mir am Allerbesten!! lg von einem weiteren backofen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das erste und das vorletzte am besten!

    Das zweite finde ich wegen der Zipfel merkwürdig und irgendwie unschön. Das dritte ist mir zu kantenlos und hat aus meiner Sicht eine ungünstige Länge. Das Letzte ist mir etwas zu speziell.

    Das erste hingegen finde ich sehr (gut) angezogen und stelle ich mir wirklich praktisch vor. Und das vorletzte mag ich sehr durch die Länge und die leichten Puffärmel - ideal, wenn Du viel Tailliertes trägst! :)

    Uh, wie spannend!

    AntwortenLöschen
  6. Eine wunderschöne Auswahl an Modellen, das wird sicher schwer. Das erste Modell habe ich bei Drops schon ausgiebig bewundert aber dafür fehlt mir die weibliche Figur. Das letzte Modell ist der Hammer, auch nichts für mich, kann ich mir bei dir aber super vorstellen. Das Modell aus Simplly Stricken würde sicher sehr gut zu deinen Punkte Kleidern passen. Ich bin gespannt wie du dich entscheidest.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Da hast Du ja wirklich eine große Auswahl an schönen Modellen. Mein Favorit wäre - entgegen dem Trend - das mittlere Jäcken mit dem tollen Lochmuster an den Ärmeln und am Bund.
    Bin gespannt wie Du dich entscheidest ... :O

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  8. Du hast dir ein paar super schöne Anleitungen ausgeguckt - mein Favorit ist ja die erste. Oder du nimmst den KAL als Anschubser, zB deine Agatha fertig zu stricken?
    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen
  9. Liebe lotta
    Weste oder frühlingsjäckchen? Solche aktionen sind echt ...
    Blöd... Wenn man noch einiges unfertiges auf den nadeln hat
    Inspirierend... Wenn man mit einem zeitplan fertig werden möchte
    Super... Wenn man zusammen etwas schaffen will
    Mir gefallen alle deine favoriten. Ich bin gespannt, welches modell du wählst.
    Liebe grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  10. Wie toll, du bist ja strickaholic ! Nimm die letzte Jacke die ist toll!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  11. Oh ich mag die Folklorejacke am liebsten . Meine Schößchenjacke wird grau ;).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Nummer 1 und Nummer 4 sind klasse! Oh, da komme ich schon ins Grübeln, ob ich mich nicht auch dafür entscheiden sollte. Mit N ummer 1 habe ich schon länger mal geliebäugelt und genug Wolle dafür würde auch hier liegen...Hmmm....Meine Strickliste wird schon wieder länger. Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  13. Mir gefallen Nummer 4 und Nummer 5 am besten. Die könnten mir auch für mich gefallen. Ich bin gespannt wie du dich entscheidest.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Also das letzte Jäggli ist ja der absolute Hammer! Gerade auch in dieser Farbkombi! Echt schön. Bin auch gespannt, für welches Du dich schlussendlich entscheidest. Viel Spass.

    AntwortenLöschen
  15. Das erste Jäckchen ist wunderschön - aber ich stelle mir bei diesem Modell wegen der Falten die Umrechnerei auf dünneres Garn relativ schwierig vor . Jäckchen 3 finde ich auch sehr schön , das ist so ein Allrounder, was zu allem geht . Bin gespannt auf Deine Entscheidung
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  16. Eine ziemliche Spannweite - ich bin gespannt, wie du dich entscheidest! Viele Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  17. Voll schön, deine Auswahl! Ich finde Nr. 1 und Nr. 4 am schönsten und kann mir beide an dir super vorstellen, ich glaube am liebsten mag ich letztere. Ich fände auch Petrolfarben mit Blumen drauf sehr schön! Aber dein Nachtrags-Modell hat auch was, ist ja schon fast sommerlich.
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  18. Himmel, diese Knitalongs sind wirklich der Ruin - ich finde alle Jäckchen sehr schön und finde, die sollte man alle nach und nach stricken! Besonders gut gefallen mir ja deine Ideen für zweifarbige Jäckchen. Oder so eins mit Blumen... ach ja. Ich werde meine Pläne heute Nacht im Traum noch xmal umschmeißen.

    AntwortenLöschen
  19. Das erste Jäckchen gefällt mir sehr, das sieht irgendwie so schön romantisch aus. Und natürlich das letzte, da gefallen mir die Farben sehr. Allerdings wäre mir das zu frickelig. Entweder sind die Blumen eingestrickt, dann muss man so auf die Fadenspannung achten, und es wird an diesen Stellen sehr dick. Oder es wird aufgestickt...naja dazu könnte ich mich auch nur schwer aufraffen. Aber schöööön ist es.

    Bin sehr gespannt.

    LG, Zelda

    P.S. Für das Agatha-Schößchen habe ich die Angaben bei Ravelry ergänzt: http://www.ravelry.com/projects/zelda1601/agatha vielleicht hilft dir das, sonst melde dich gerne nochmal.

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde das blaue Jäckchen mit den Blumenranken total klasse! Aber der Horseshoes Cardigan hat auch ein tolles Muster und wirkt ein wenig frühlingshafter als das andere, falls du darauf wert legen solltest. Mir wäre das eher egal. :-) Ich bin auf jeden Fall gespannt, was es wird. Notfalls nimmst du einfach Agatha und strickst die während dem FJKA fertig - da bin ich nämlich auch schon sehr gespannt drauf. :-)

    AntwortenLöschen
  21. Schön, dass du auch mitmachst. Und so viel Auswahl. Ich wäre ja für Modell 1 oder 3. Bin mal gespannt wie du dich entscheidest.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  22. Eins, Zwei oder Drei! Ob du wirklich richtig nähst siehst du wenn du die Stoffe wählst. Liebe Frau Kamel ich bin ja auch schon äusserst auf Nadel um zu sehen wie Ihr euch entscheiden werdet. Natürlich hat dies nichts mit nähen zu tun, so viel versteht sich für eine wie mich ja grad auch noch. Nun lasst uns aber ganz schnell wissen, ich glaub dich hat der Strickfloh gebissen=)
    Liebste Grüsse, Frau Schlange

    AntwortenLöschen
  23. Also mir gefällt das Folkloremuster sehr gut. Mit schwarz als Grundfarbe kann ich es mir sehr gut vorstellen! Schmacht!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  24. Danke für die zahlreichen Kommentare! Wie hilfreich die doch alle sind, und ich glaube ich schwimme mit dem Strom und stricke das Folklorejäckchen, nur die Farbe muss ich noch wählen.

    AntwortenLöschen